Samstag, 31. März 2012

reisewrack

kaum geschlafen die nacht. nervös seit 3 stunden. ich hasse es, dass man so viele sachen nicht beeinflussen kann. bekommen wir alles gedöns zum flughafen? kommt der zug pünktlich? nehmen die alles mit? geht nichts verloren? verträgt milo den flug? schläft er zwischendurch mal? funktioniert stillen im flieger? passt alles krams ins auto? hält milo 3 stunden stillsitzen im auto aus? schläft er heute abend in fremder umgebung ein? haben wir auch nichts vergessen?
gnaahhh, ich werd blöde...

Freitag, 30. März 2012

aprilwetter

letzte woche hatten wir noch durchgehend 10 grad und sonnenschein, seit gestern haben wir aprilwetter. es ist kalt und windig und sonne und regen wechseln etwa minütlich. erst strahlewetter und 2 minuten später stockduster und weltuntergang. und kurz danach dampfen die dächer schon wieder.
plöt. da kann man nicht vernünftig rausgehen mit milo. der hat übrigens auch aprilwetter: grinsen - heulen -grinsen - plärren...
und die nächsten wochen sollen auch in deutschland mistig werden. dabei hatte ich mich so auf wärme und sonne gefreut und sah uns schon täglich im garten meiner eltern, milo seelig im wagen schlummern, ich in der erde buddeln... aber bei 5 grad und regen ist das eher weniger angenehm. bockmist.

Donnerstag, 29. März 2012

morgens 5 vor 10 in schweden

ikea 5 minuten vor öffnungszeit. auf dem sonst leeren parkplatz sind die familienparkplätze schon vergeben. aus jedem zweiten auto wird ein kinderwagen gehoben. die rolltreppe ist leer, dafür ist vor den aufzügen ne schlange. nur mütter mit babys. man kann so schön durch die gänge cruisen mit dem kinderwagen, weil neben besagten müttern nur ein paar rentner, bauarbeiter und ikea-mitarbeiter unterwegs sind.
an der kasse wartet man aber fast genauso lang, wie am wochenende. es ist nämlich nur genau eine geöffnet. und es duftet nach zimt.

23 wochen


diese woche hast du deine zweite impfung bekommen und hattest danach ein bisschen fieber. das baby-alvedon mit waldbeergeschmack fandst du nicht so lecker, aber mit ner spritze hab ichs in dich reinbekommen. schläfriger bist du leider nicht geworden.
deine nächtlichen schreiattacken haben leider nicht aufgehört und es geht mir teilweise so extrem auf den keks. da streichelt man dich, stopft nuckel oder finger, macht die spieluhr an, redet ganz ruhig mit dir, singt... nichts hilft. zum schluss wirst du doch immer gestillt... auch wenn ich ziemlich sicher bin, dass du gar keinen hunger hast, aber das scheint die einzig funktionierende maßnahme zu sein dich wieder zum schlafen zu bewegen.
tagsüber bist du dafür meistens sehr gut gelaunt, lachst sehr viel und bist grundlegend zufrieden. solange man dich nicht ablegt...
du begrapschst zur zeit extrem gerne gesichter. überhaupt sind mama und papa immernoch die besten spielsachen. wenn man dir ein buch vorhält, dann willst du nur mit den fingern spielen, die das buch halten. andere spielsachen findet du vielleicht für 2 minuten spannend, dann wirfst du sie weg. meistens sind sie aber wieder interessant, wenn man sie dir wieder gibt. übehaupt alles, was man selbst in der hand hat, willst du haben. mit dir auf dem arm was zu trinken ist echt schwer, weil du dich sofort zum glas stürzt und man erstens aufpassen muss, dass du nicht runterfällst und du zweitens das glas wegpatschst und man sich alles übern latz kippt.
mittlerweile wachsen deine haare wieder, aber soviele wie zur geburt hast du immernoch nicht. aber am hinterkopf, wo du alle weggerubbelt hattest, sind jetzt wieder welche. so schnuffelig weich.
deine augen sind immernoch blau. bin gespannt, ob die sich noch verändern.
nächste woche steht deine erste große reise an und du wirst das erste mal fliegen. mal sehen, wie du das so mitmachst.

Mittwoch, 28. März 2012

2 vom tage


einmal noch alvedon gegeben, jetzt hat er nur noch leicht erhöhte temperatur und super laune. hoffe die hält sich auch heute nacht. eigentlich sollten die kinder von der 2. impfung eher schläfrig werden. davon hab ich leider nichts bemerkt...
aber so ein süßer brabbelnder junge ist er zur zeit. zum knutschen!

Dienstag, 27. März 2012

kleiner fieberling

38,3 grad warm ist unser kleiner fieberling und hat somit heute seine erste dosis alvedon bekommen. sehr clever, wenn auf der flasche steht wieviele milliliter man geben soll, aber nichts zum messen dabei ist. gut, dass ich noch 2 spritzen aus dem labor da hatte. da kann mans auch gleich in den mund spritzen ohne was zu verlieren.
jetzt liegt er im bett und kämpft noch ein bisschen. ansonsten war er heute gut drauf und bei der impfung selbst war er wieder sehr tapfer und hat nur bei der spritze, die brennt, kurz aufgejault und dann direkt wieder gelacht.
ist wohl besser heute nacht nochmal fieber zu messen und ggf. ne neue ladung alvedon zu geben, oder? bin da recht neu auf dem fieber-gebiet.

Montag, 26. März 2012

lektüre

seinen ersten spielzeug-katalog hat er schon durchgelesen...
---
ich glaube milo ist gerne unter leuten. er ist nach kurzer eingewöhnung meist total lieb und aufmerksam, wenn wir unter menschen sind. leider vergisst er dann immer zu schlafen und ist dementsprechend gnällig später. die ganzen anderen babys heute beim eltern-kurs fand er total spannend.
er mag es auch schon wesentlich mehr, wenn maik und ich beide zu hause sind, und nicht nur ich. aber noch gibts da ja den spiegeltrick. da kann man von mama rumgetragen werden und sie trotzdem komplett sehen. was würde ich nur ohne unseren riesen-schlafzimmerspiegel machen?
---
morgen: impfung nummer 2. hoffentlich steckt er die genausogut weg, wie die erste.

Sonntag, 25. März 2012

maik singt

"hejo, spann den wagen an. sieh der wind treibt regen übers land. hol die goldnen gabeln, hol die goldnen gabeln"

babyfreuden

man denkt sich immer "das war die schlimmste nacht ever"
... bis dann die nächste nacht kommt...

Freitag, 23. März 2012

hätte

... ich mal nicht geschrieben, dass milo zu seinen alten schlafgewohnheiten zurück gefunden hat. diese nacht war wieder chaos. noch dazu ist maik erkältet und schnarcht. grmpf. schlafen, ich will doch nur schlaaaafen!
---
wir bekommen gerade neue nachbarn. als ich eben vom "nochmalschnellindensupermarkt-gang" wiederkam standen sie mit nem riesen karton vor der tür, der da niemals reinpasst. jetzt wird scheinbar ausgepackt.
---
morgen mädels-lunch bei ner kollegin. mal sehen wie milo sich macht. eigentlich sollte er da mittagsschlaf machen, aber das wird sich noch zeigen. sind mal eben 45km fahrt. einfach. stockholm ist groß. ich wohn am nördlichen ende, sie am südlichen.
---
früh ins bett heute wieder

Donnerstag, 22. März 2012

die "große" runde

 los gehts auf unserer straße. milo ist noch wach.

 an der schule vorbei den berg runter. milo ist schon eingeschlafen.

 die allee lang.

 weiter geradeaus.

 ein kurzes stück auf der straße.

 vorbei an der kirche.

 runter zum see.

 am see lang zurück richtung zivilisation.

 und da vorne sind wieder häuser.

 an dem einen kindergarten vorbei.

 am roten holzhaus vorbei.

 und an der tankstelle schnüren wir den sack zu. hier ist jetzt wirklich singen angesagt, damit milo nicht zu sehr brüllt.

im eilschrittt den berg wieder hoch und fast wieder zu hause. eine stunde später. im stechschritt.

22 wochen


mit 22 wochen kannst du dich jetzt astrein vom rücken auf den bauch rollen. allerdings nur in eine richtung. und du liegst dann auch nicht gerne auf dem bauch. sobald man dich aber auf den rücken dreht wird entweder gekräht oder du drehst dich direkt wieder auf den bauch, um dann wieder unzufrieden zu sein. schwierig mit dir.
einmal hast du ganz dezente andeutungen von krabbelbewegungen gemacht. sehr dezent...
hoppsen ist immernoch eine deiner lieblingsbeschäftigungen. am liebsten vorm spiegel.
du hast in letzter zeit angefangen an deiner unterlippe zu saugen. sieht lustig aus.
mittlerweile hast du einigermaßen zu deinen alten schlafgewohnheiten zurück gefunden. gegen morgens um 6 hast du aber immer eine extrem unruhige phase, bei der du dich ne halbe stunde lang hin und her wälzt. meist ohne aufzuwachen. trotzdem lieg ich mit offenen augen neben dir parat, um im ernstfall SOFORT nuckel stopfen zu können, damit du nicht aufwachst bzw. direkt wieder einschläfst. das wars dann auch für mich mit schlafen.
zur zeit liegst du gar nicht gerne im wachen zustand irgendwo rum. die babywippe geht für 5 minuten. das reicht weder zum abendessen, noch zum wäsche aufhängen oder staub saugen. in den babycarrier kann ich dich aber auch nur zum schlafen stecken, denn da sieht man ja viel zu wenig. auch im kinderwagen liegst du ungern, wenn du nicht gerade schläfst. auf unseren spaziergängen muss ich dann meistens anfangen zu singen und zu grinsen, damit du vor wut nicht permanent rot anläufst. schwierig, sitzen kannst du ja noch nicht. und immer auf den arm nehmen kann ich dich ja auch nicht. erst recht nicht, wenn ich auch noch den kinderwagen schieben soll. wird zeit, dass du lernst dich irgendwie selber fortzubewegen, denn das rumliegen geht dir offensichtlich gehörig auf den keks. aber das wird wohl noch dauern...

Mittwoch, 21. März 2012

familientag

heute war maik mal wieder zu hause. sooo schön. erst sind wir nach kista in die gallerie gefahren. hab mir neue sommerschuhe und 2 hosen gekauft. passende. in "egal, dass es eine größe größer ist, hauptsache sie passt". teil eines gutscheins im åhlens eingelöst. noch 90 euro übrig. was soll ich denn für 90 euro im åhlens kaufen? hatte den gutschein von meinen kollegen zu milos geburt bekommen. die sind da immer recht großzügig. bei maik auf arbeit wird für dissertationsgeschenke maximal 50 kronen pro person gesammelt. wer bei uns mit 50 kronen ankommt wird verkloppt. oder wenn wir nur bei jemandem zum abendessen eingeladen sind, da sind schon 100 kronen angesagt. teure gruppe, in der ich da gelandet bin...
dann im stillraum gestillt. sehr geschmeidig. und dann mexikanisch gegessen. soooo lecker.
zu hause angekommen wollte milo dann natürlich nicht mittagsschlafen, also sind wir mit dem wagen direkt wieder los und haben nen 7km-spaziergang gemacht. bei 12 grad und sonnenschein. und da milo auch draußen nicht im wagen liegen wollte haben wir uns ne weile auf ne bank gesetzt. milos erstes mal draußen außerhalb des kinderwagens. erstmalig möglich, ohne dass man angst haben musste er erfriert. ich freu mich auf den sommer.
endlich gibts hier auch mal wieder frühling! also einen, der seinen namen verdient. die letzten beiden jahre hatten wir ja quasi 2 mal winter und dann direkt sommer.
und es juckt mir in den fingern auf dem balkon zu wursten, aber wir fliegen ja in 1,5 wochen nach deutschland, da würde mir alles vertrocknen. aber danach, da gehts rund. großeinkauf im plantagen und endlich säen.

Dienstag, 20. März 2012

leicht verwirrt

schon um 3 und milo hat sich seit dem einschlafen nicht einmal gemeldet. also seit 3 stunden. ich wage kaum zu hoffen, dass er langsam wieder zu seinen alten schlafgewohnheiten zurück findet. die nacht hab ich sogar auch mal ein paar stunden geschlafen. bin aber auch schon vor 9 im bett gewesen...
aus lauter "angst", dass er jederzeit aufwacht, hab ich mich fast nicht mehr getraut irgendwas zu machen über mittag, dass dann halbfertig liegen bleibt und jetzt häng ich hier schon die ganze zeit vorm rechner rum.
oh, ein ton aus dem schlafzimmer...

Sonntag, 18. März 2012

weiß weiß weiß

... sind alle meine schränke. weiß weiß weiß ist alles was ich hab.
im rahmen der arbeits-kinderzimmer-verwandlung hab ich den ollen schubladenschrank weiß lackiert. der war schon immer hässlich (wo haben wir den nur her?) und stand deshalb bisher unterm schreibtisch. der schreibtisch kommt aber weg und in den schubladenschrank kommen bastel- und papier-gedöns. und da er dann irgendwo sichtbar stehen wird hab ich ihn mit ein bisschen restfarbe lackiert. da fällt er nicht so auf. die frage ist nur, wie immer, wohin mit dem teil? naja, vielleicht kann er ja erstmal im kinderzimmer bleiben. das werden wir ja auch nicht direkt vollstopfen, sondern es wird sicher nach und nach wachsen.

Samstag, 17. März 2012

wecker

sonntag früh um 6. milo ist wach, brabbelt vor sich hin und übt "pffffffffft" machen. dreht sich zu mir, prustet und schon hat mami ne gesichtsdusche bekommen. herrlüsch. milo lässt sich nach ner halben stunde überreden doch noch ein bisschen zu schlafen, während mami und papi müde aber wach im bett liegen bleiben. gnah. schlafen, ich will doch nur ein bisschen schlafen!

Freitag, 16. März 2012

weil mami so stolz ist

video
sogar mit schluckauf ...

Donnerstag, 15. März 2012

21 wochen


in der letzten woche hast du dich zum ersten mal gedreht. vom rücken auf den bauch. hast auch bewiesen, dass es kein zufall war und dich heute wieder gedreht. meistens bleibst du aber auf der seite mit weit zurück geworfenem kopf liegen. macht ja auch mehr sinn. man sieht genausoviel, wie wenn man sich komplett dreht und außerdem kann man jederzeit alleine wieder auf den rücken rollen, während man auf dem bauch "gefangen" wäre. wie ein käfer auf dem rücken liegst du auf dem bauch. oder wie ein fallschirmspringer im freien fall.
du bekommst jetzt 2 mal am tag minifutzikleine portiönchen brei, zur langsamen eingewöhnung. insgesamt ein eiswürfel voll pro tag. du hattest schon birne, das hat dir gut geschmeckt. der kartoffel heute scheinst du noch skeptisch gegenüber zu stehen. irgendwie freu ich mich schon drauf dir bald brei kochen zu können.
mittlerweile bekommst du deine füße in den mund, aber sie anzuknabbern ist dir doch zu umständlich, wenn die hände so viel leichter anzusabbern sind.
und du übst das quietschen. richtig schön hoch, dass einem die ohren weh tun.
diese woche hast du extremst schlecht geschlafen. stündlich wachst du auf, aber ich glaube mittlerweile nicht mehr daran, dass es wegen hunger ist. die letzte nacht hab ich dich immer recht schnell wieder beruhigen können, mit nuckel oder allerhöchstens übers köpfchen streicheln und "schhhhhh" sagen. und 2 der wachzeiten hab ich eben zum stillen genutzt. etwa zur angestammten zeit. vielleicht musst du verarbeiten, dass du dich drehen kannst? außerdem wirfst du auch gerne mal nachts deine beinchen hoch. geht aber schlecht mit dem schlafsack an.
mittlerweile hat es sich eingebürgert, dass der papa die letzte wickelung des tages/katzenwäsche/schlafanzug anziehen übernimmt. das wird dann richtig zelebriert und ihr habt männerspaß. find ich toll, wenn ich im wohnzimmer sitze und aus dem bad euer lachen höre.

Mittwoch, 14. März 2012

broomstick lace

feeertig! geht ganz einfach, wenn man den dreh erstmal raus hat...

Dienstag, 13. März 2012

gedreht

wohoooo.
milo hat sich heute zum ersten mal gedreht. vom rücken auf den bauch. ich glaub "normale kinder" drehen sich erst andersrum, aber wenn milo auf dem bauch liegt, dann streckt er alle viere von sich und wedelt damit. keine chance auf ne drehung. aber auf dem rücken liegend hat er schon länger sein köpfchen nach hinten gedreht. und seit er seine beinchen in die luft streckt rollt er auch manchmal zur seite. da ist nur immer der eine arm im weg, um sich ganz zu drehen, aber kurz nach dem foto hat ers geschafft. und wie er sich gefreut hat! ok, vielleicht auch, weil ich mich so gefreut habe, aber wen kümmerts. mal sehen, ob ers nochmal hinbekommt, oder obs zufall war...

Montag, 12. März 2012

gehäkelt

um mal zwischendurch was anderes zu häkeln und nicht nur das trillionste teil für milos decke, hab ich mich mal an was neues gewagt. hat ein paar anläufe gebraucht, aber jetzt hab ich den dreh raus.
soll ein armband werden. so eins.

was ist nur los?

also milo war ja noch nie der großartige schläfer gewesen, aber zumindest hat er einige stunden am stück geschlafen. seit einigen wochen wacht er im mittagsschlaf mehrere male auf, lässt sich aber durch nuckel oder kleinen finger wieder zum einschlafen bringen. seit neustem wacht er aber auch nachts einmal die stunde auf. manchmal schläft er selbst wieder ein, aber immer öfter helfen nichtmal nuckel oder finger stecken. es ist nicht so, dass er wirklich wach wäre, er weint einfach los und wacht dadurch erst richtig auf. manchmal hilft rumtragen, aber sobald man ihn wieder hinlegt geht es wieder los. bis jetzt hab ich ihn dann eben gestillt, aber ich kann doch nicht jede nacht 3 oder 4 mal stillen! abends einschlafen klappt ohne probleme. gegen 8 wird er müde, wir bringen ihn ins bett, spieluhr aufgezogen, gute nacht gesagt und ruhe.
teilweise werd ich richtig sauer, dass er sich nicht beruhigen lässt. aber das hilft ja auch keinem. gaaah. ich würd nur gern mal wieder schlafen! ich schlaf ja kaum noch, wenn er schläft, weil ich auf jeden mucks versuch zu reagieren und den nuckel adjustiere, damit er gar nicht erst schreit und munter wird.
und morgens wacht er dann auf und grinst einen an, als wenn nichts gewesen wär... der terrorzwerg.

Sonntag, 11. März 2012

musi

ich muss mal wieder schwedische musik promoten. diesmal: moa lignell. irgendwann im herbst hatten wir zufällig mal eine folge "idol" (schwedisches deutschland sucht den superstar) gesehen und haben die audition von moa lignell gesehen. fand ich damals schon toll. das mädel ist 17 und hat das lied selbst geschrieben. heute hab ich das lied im radio gehört und mich gleich nochmal verliebt. sooo schön.
leider ist moa nur dritte geworden bei idol.

hier der clip von der audition, hoffe er funktioniert auch in deutschland. ansonsten weiter unten die studio-version auf youtube.

moa lignell - when I held ya

Moa%20kn%C3%A4ckte%20juryn%20med%20sin%20egna%20l%C3%A5t

Samstag, 10. März 2012

na also

bin heute die ganzen 6 km am stück gelaufen. inklusive aller berge. bin stolz auf mich. laufen geht auch viel einfacher, wenn man an was anderes denkt. und plötzlich ist man schon viel weiter. und da war nicht mal ein anderer läufer, der mich gejagt hat. bin zwar eher gekrochen als gelaufen, aber das ohne pause. das mach ich jetzt noch paar mal und dann wird das tempo erhöht und die runde erweitert. und ich brauch dringend neue schuhe. aua in den fersen...

Freitag, 9. März 2012

also so im sitzen hat der milo doch ein viel hübscheres gesicht. nicht so ein tripelkinn wie auf den fotos auf denen er liegt. und zudem noch nach unten schaut. abends find ich ihn immer besonders süß. mit roten bäckchen. zum knutschen.
da hätten wir die erste woche ohne familientag überstanden. gestern waren wir ja im labor, da gabs auch mal ein bisschen abwechsulng und milo hat auch mal ein paar andere leute gesehen, nich nur immer die ollen eltern. irgendwie toll, wenn man mit nem baby durch ein sehr babyfreies gebäude, wie eben ein forschungsinstitut geht. da gibts ganz viele "ooooohhhhs" und "wiealtisserdenns" und "frühübtsichs" und alle freuen sich.

Donnerstag, 8. März 2012

20 wochen


mein 20 wochen alter schlabbermatz. was gibt es neues diese woche? du schläfst jetzt ohne pucksack. bis neulich haben wir dich, wenn du das erste mal nachts hunger bekamst noch gewickelt, dir entschäumer-tropfen eingeflößt und dich dann in den pucksack gesteckt. jetzt wirst du einfach nur gestillt. pucken ist nicht mehr nötig, bzw. hast du dich eh immer befreit. den entschäumer setzen wir gerade ab und da du nachst nie dein großes geschäft machst, kommen wir gut mit den nachtwindeln aus. für papa heißt das, dass er theoretisch durchschlafen kann. meistens machst du nachts aber radau beim stillen, sodass er trotzdem aufwacht. seit einiger zeit sind deine nachtstillzeiten wieder wie früher, also gegen 1 und gegen 4. ich dachte mit 2 bis 3 und 5 bis 6 nähern wir uns langsam nur noch einer nachtmahlzeit, aber das hast du wieder abgeschafft. neu ist auch, dass du manchmal nachts weinst, was früher gar nicht deine art war. in letzter zeit schläfst du eh schlecht. es ist äußerst selten, dass du nur 2 mal zum stillen aufwachst. weniger erholsam, das. für uns alle.
unterm babygym liegst du gar nicht mehr gerne. nichtmal, wenn man sich dazu setzt. du greifst nach den sachen und wirst sauer, dass du sie nicht abreißen kannst -  dann wird gebrüllt. dafür liegst du jetzt schonmal ne weile auf dem bauch. aber nach 5 minuten wird dir auch das zu doof/anstrengend und du wirfst arme und beine in die luft und schreist, bis man dich hoch nimmt oder auf den rücken dreht.
du sabbest und saugst, was das zeug hält. kommen da bald zähne? besonders, wenn du auf dem bauch liegst läuft es nur so. zur zeit willst du immer an meinem hals oder kinn saugen. hals funktioniert schlecht und kinn darfst du nicht mehr, nachdem du mir nen knutschfleck verpasst hast.
sehr gerne vergriffelst du dich auch in meinen haaren oder meinen ohren, wenn ich dich auf dem arm habe. und du kannst ganz schön zupacken. wenn du dann noch deine messerscharfen fingernägel ins ohr oder sonstwohin bohrst kommt große freude auf.
heute hast du zum ersten mal an nem apfel geschlabbert. das fandst du toll. weniger klasse wars aber, als der apfel dann in den müll wanderte. du hättest ewig weiter dran lutschen können. vielleicht sollten wir langsam mal anfangen dir "yttepytte" winzige portiönchen von diversem zeugs zu geben. zum kosten. nen halben teelöffel voll vielleicht. obwohl ich befürchte, dass dann immer terror ist, wenn du nicht mehr bekommst. also vielleicht direkt vorm stillen. mal sehen.

Mittwoch, 7. März 2012

säugling

da hat er mir nen ordentlichen knutschfleck ans kinn gesetzt. sehr hübsch...

Dienstag, 6. März 2012

mein klopsemops


im schlafanzug mit sabberlatz. also milo, nicht ich...
lätzchen ist echt nötig in letzter zeit. sonst wären seine oberteile ruckzuck durch. erst recht, wo er gerade das "brrrrrrm" wiederentdeckt hat. mit viiieeel spucke. und alles anschlabbert, was er mit dem mund erreichen kann. mein kinn ist gerade hoch im kurs.

tisdag

seit einigen tagen haben wir jetzt schon strahlewetter. trotz minusgraden fühlt es sich so warm und frühlingshaft an. gestern hab ich den ersten krokus gesehen. milo und ich schrubben jetzt immer vormittags kinderwagen-kilometer. da zieht sich die zeit nicht so ewig bis zum mittagsschlaf und milo macht noch en halbstunden-nickerchen im wagen. ich muss zusehen, dass ich gegen die sonne laufe oder ganz exakt mit der sonne im rücken. so tief, wie sie im moment noch steht, bekommt sie milo sonst direkt in die augen und da steht er gar nicht drauf.
---
ich würde so gerne schon anfangen sachen für den balkon zu säen, aber wir sind ja anfang april 2 wochen in deutschland und da würde mir alles eingehen. grmpf.
---
am ersten montag jeden dritten monats nachmittags um 3 werden hier irgendwelche sirenen getestet. hö? ich dachte hier wär frieden und so. außerdem: sirenen? was macht man, wenn man die hört? milo fand das gestern gar nicht lustig, ist brüllend aus dem mittagsschlaf aufgewacht und hat sich ewig nicht beruhigen lassen.

Sonntag, 4. März 2012

haben heute nochmal ne blaue ikea-tüte mit krams aussortiert und weggeworfen. und sachen umgeräumt. die putzmittel stehen jetzt oben im schrank, die bastelsachen sind aus dem regal, dass in milos zimmer bleiben soll, in so ein schubladen-dings auf rädern gewandert. wo das allerdings hin soll ist noch offen.
-----
gestern ist unser nachbar ausgezogen. nach langer suche und einigen besichtigungen hat er endlich nen käufer gefunden. es soll wohl ne 40-jährige frau mit 12-jähriger tochter sein. ich bin gespannt. zumindest sollte jetzt keine dunsduns-mucke bis morgens um 4 mehr laufen. der nachbar unter uns macht selten länger als 1. das ist immerhin ein trost, wenn man weiß, dass ein ende in sicht ist.

Samstag, 3. März 2012

gemischtes

was ist eigentlich aus weißen laufschuhen geworden? hab heute beim und nach dem laufen schmerzen in den fußgelenken bekommen. könnte an meinen ollen botten liegen. die sind zwar äußerlich noch topp in schuss, haben ja aber doch schon einige jahre auf dem buckel. vielleicht ist die dämpfung einfach nicht mehr da. und da schau ich mich also nach ewiger zeit mal wieder nach laufschuhen um und finde nur grellbunte und sauteure. und kaum geländeschuhe. grmpf.
aber: hab heute den schweinehund besiegt. bis zu ersten gehpause bin ich nen kilometer weiter gelaufen als letztes mal. und beim laternenzählen bin ich sogar einige weiter als ich mir vorgenommen hatte. kann natürlich sein, dass die frau, die permanent hinter / vor mir gelaufen ist da was mit zu tun hatte. sobald da jemand vor mir läuft, den ich realistisch gesehen einholen kann, kann ich plötzlich viel besser beißen.
------
was mich richtig nervt: wenn im supermarkt angebote a la "kauf 2 für billiger" sind und die leute an der kasse nix davon wissen. ist mir innerhalb weniger wochen schon 3 mal passiert. nervig sowas. mittlerweile bin ich da aber frech unschwedisch geizig genug, um die leute drauf hinzuweisen.
------
da ist der samstag schon wieder um. die nächsten 2 wochen hat maik jeden tag 9 bis 16 uhr kurs, kann also keinen heimtag einlegen. boah, das werden 2 lange wochen. hoffentlich benimmt sich milo. nächste woche werd ich mal wieder im labor vorbeischauen und villeicht fahr ich auch mal richtig nach stockholm rein, mit dem pendel und stillen im stillraum in der einen gallerie. oder nach kista. ist nicht so weit und ich könnt das auto nehmen. naja, wird sich zeigen.

Freitag, 2. März 2012

alle füße

... fliegen hoooooch in die luft.

Donnerstag, 1. März 2012

19 wochen


mit 19 wochen hast du nun deine füße gefunden. sobald du auf der wickelauflage liegst werden die beinchen in die luft gestreckt und danach gegriffelt. bis in den mund bekommst du sie aber noch nicht, aber ich denke das ist nur eine frage der zeit. bis dahin reichen dir deine pfötchen aber gut. ob daumen, 2 oder 3 finger oder beide fäuste, hauptsache du sabberst deine hände an. den ganzen tag. selbst wenn du handschuhe drüber hast.
diese woche hast du gleich 2 mal von abends um 8 bzw. halb 9 bis nachts um 3 geschlafen, wolltest dann aber um 5 schon wieder futter, aber da ist ja fast schon tag. die anderen nächte waren aber eher durchwachsen mit aufwachen alle paar stunden. auch tagsüber bist du zur zeit unberechenbar. entweder du bist den ganzen tag super drauf oder du fängst schon vor dem frühstück an rumzuquengeln und hörst bis zum schlafen gehen nicht auf.
war letzte woche noch sitzen und stehen angesagt ist deine neue lieblingstätigkeit (neben sabbern) jetzt hüpfen. man muss dich nur unter den armen stützen und auf ne unterlage stellen, schon fängst du an kniebeuge zu machen. mit einer ausdauer! am liebsten vor dem spiegel, damit du auch sehen kannst, wie man sich für dich freut.