Dienstag, 21. Mai 2013

immernoch fieberkind

nichts neues an der fieberfront. es geht hoch und runter. alle 5 bis 7 stunden. und ordentlich hoch auf 40 grad. der arzt findet nichts und sagt "geht von allein weg". dreitagefieber hatten wir ja schon, kanns also nicht sein. der schlaf leidet extremst, wir sind also alle muede und fertig. sagte ich schon, dass ich bitte aussteigen will? will. nicht. mehr.

Kommentare:

Lydia hat gesagt…

3-Tage-Fieber ist KEINE einmalige Sache! Wünsch euch, dass es so etwas harmloses in der Art ist und ihr bald Ruhe habt!

Karen hat gesagt…

Ich würde dann vielleicht auch eher auf die Impfung tippen - bei uns kam das Fieber zwar auch immer exakt nach 7 Tagen, aber wer weiss... Dafür war es jedes Mal recht hoch, und ja, es hat lange gedauert. Der grosse Herr Maus hatte fünf Tage lang 40 Grad Fieber. Dann war der Spuk vorbei.

Und falls es doch nicht von der Impfung ist: Fieber an sich ist ja gut. Und Kinder sind unterschiedlich. Das Fräulein Maus hatte nicht oft Fieber, war aber, wenn sie mal krank war, dann recht lange krank. Der grosse Herr Maus, der reagiert auf jede kleine Bakterie mit hohem Fieber, ist dafür aber nach drei Tagen wieder gesund.

Gute Nerven und baldige Besserung wünsche ich! :-)

eni hat gesagt…

ich wage es kaum laut auszusprechen, aber wir sind fieberfrei! yay! hat der papa gestern nen tollen job geleistet und den sohn gesund gepflegt. was immer es war (kein dreitagefieber), ich hoffe inständig, dass wir nicht am freitag die impfreaktion bekommen...