Donnerstag, 13. Oktober 2011

nix neues

und ich warte weiterhin.
hab heute vor lauter langweile ein paar schneeflocken gehäkelt. ich weiß, ist ein bisschen früh und überhaupt, wer häkelt schon schneeflocken, aber wenn ich doch sonst nix zu tun hab!
die bude blitzt und blinkt, sogar der abwasch wird regelmäßig gemacht. wenn maik nach hause kommt steht das essen auf dem tisch, ab und zu back ich noch sachen. irgendwas muss man ja tun.
holzplatten vom balkon schrubben kann ich aber nicht mehr. da macht mein rücken so gar nicht mit und der bauch muckt auch rum. bleibt das also an maik hängen.
fotos sichten / löschen / umbenennen macht auch nur bedingt spaß.
da häkel ich halt schneeflocken. wird sich schon ne verwendung finden. besser als granny squares. da hab ich gestern eins gemacht, nur um zu sehen, ob ichs hinbekomme. dann hab ichs wieder aufgedröselt, denn was macht man mit nem einzelnen? und ne decke werd ich definitiv nicht häkeln. hat irgendwer auftragsarbeiten für mich? ich würd ja gerne häkeln, nur brauch ich dann das resultat nicht...

Kommentare:

Anna hat gesagt…

So gehts mir auch immer, wenn ich Langeweile habe... man braucht eben doch immer ne Aufgabe.

Wenn du möchtest, kannst du nen Elefanten oder ein anderes Tier häkeln / herstellen. Würde uns sehr freuen ;)

blogprinzessin hat gesagt…

Also ich wäre eine dankbare Abnehmerin für die Schneeflocken ;)

Anonym hat gesagt…

Häkelte letztes Jahr Schneeflocken aus hauchdünnem Garn, festigte/spannte mit Sprühstärke und hängte sie an Weinachtspackerln; die Leut waren regelrecht Hin & Weg. Aus Langeweile geschah es bei mir allerding nicht, meine 13-Jährige wollte es (zwei Tage vor Heiligem Abend, als hätte ich sonst da nichts anderes zu tun gehabt) lernen, (was jedoch durch 'Nadelspiel-Elizzza'-Erklärung sehr gut gelang).

Alles Gute - genieß' die Tage (noch).


Ulrike

Mu hat gesagt…

Sind denn die Spieluhren schon umhäkelt?
Als Geschenkanhänger oder mit dünnem Garn als Weihnachtsbaumschmuck passen doch die Flocken prima, ergänzt durch Elche, Wichtel, ...

eni hat gesagt…

@ anna: mal schauen, ob ich genügend wolle für ein ganzes tier habe

@ blogprinzessin: schick mir wolle und ich geh in massenproduktion :)

@ ulrike: an geschenkanhänger hab ich auch schon gedacht. bräuchte dann aber noch ne winzige häkelnadel. obwohl. die können ja auch gross sein.

@ mu: nee, nachdem ich mich im internet mal schlau gemacht hab und gelesen hab, dass man sich die spieluhren kaputt machen kann, wenn sie kleine fädchen von der füllung mit einziehen, bin ich erstmal ratlos. ich werd denk ich aus meinem rest-weiss noch ein paar flocken machen für ne art girlande. wenns denn so viele werden...

Mu hat gesagt…

und wie wäre es, wenn du stricken lernst? kannst doch mit einem schal oder topflappen anfangen, ...

eni hat gesagt…

näää. die ergebnisse brauch ich ja dann auch nicht. und gibts so viel zu stricken, was man nicht auch häkeln kann?