Montag, 10. November 2014

montag

bisher:

ich hab mich auf dem weg zum drucker verlaufen. also nicht der drucker im korridor, sondern die druckerei, bei der ich meine test prints abholen sollte. die haben ihre so-kommen-sie-zu-uns-skizze aber auch komisch gemalt. leute mit internetfähigen handys (ich hab ja sowas (noch) nicht) halfen mir dann. die andere seite der bahngleise wars. ähäm.

beim pappe schneiden, hab ich nicht bedacht, dass hinter der pappe mein finger war. gut, dass die schere nicht scharf war und ich mir den finger nur gequetscht habe. zu hause haben wir auch nur stumpfe messer. sonst hätte ich womöglich nicht mehr viele finger.

beim mittagessen hab ich mir mit der gabel in den mundwinkel gestochen.

Kommentare:

Mu hat gesagt…

du brauchst urlaub!!!!!

Pinni hat gesagt…

Hört sich so an als wärest du im PhD Endstress. Toi toi und alles Gute!