Mittwoch, 26. März 2014

29 monate


mein goßer junge. du wiegst jetzt schon 14,5 kilo und bist 96 cm groß. fast ein meter!
zur zeit testest du uns sehr. alles, was wir die verbieten, musst du mindestens noch einmal machen. oder mehr. anziehen, wickeln, ins bett gehen, zu allem muss man dich zig mal bitten, bis du endlich machst, was man dir sagt. sehr anstrengend!
sowas fällt besonders auf, nachdem den monat davor alles super lief. aber gleichzeitig hast du auch wieder eine anhängliche phase. du weinst oft, wenn wir dich im kindergarten abgeben (aber nach ein paar minuten gehts dir wieder gut), willst uns manchmal beim einschlafen wieder dabei haben und wachst manchmal weinend auf.
die sache mit dem zudecken beim schlafen hast du immernoch nicht verstanden. wenn ich abends nochmal zu dir ins zimmer gehe bist du meist freigestrampelt, hast aber den august auf dem gesicht liegen.
neulich ist mir aufgefallen, dass man sich ja jetzt richtig mit dir unterhalten kann. du alles verstehst und auch quasi alles mitteilen kannst, was du möchtest. an deiner satzstellung kannst du zwar noch arbeiten, aber teilweise kommen da korrekte 5-6-wortsätze raus.
du versuchst auch wortkompromisse zu finden, indem du worte zusammensetzt.
wenn du zum beispiel einen vogel siehst und meinst es wäre ein papagei, ich weise dich darauf hin, dass das ein specht ist, dann meinst du "spechtpapagei!". so kommen einige neuschöpfungen zu stande, zum beispiel "autobus", "zapfenstein", "männerleute", "mannfrau", "zucchinigurke". hauptsache, du gibst nicht nach...
dein schwedisch wird auch immer umfangreicher. und in den meisten fällen kannst du die sprachen gut auseinanderhalten. aber als du neulich meintest "banane finns nich", fand ich das schon süß. (= es gibt keine banane (im kindergarten zur obstmalzeit)).
recht neu und oft (auch zu hause) benutzt sind:
"pappa kom nu!" = papa, komm jetzt!
"inte kasta" = nicht werfen
"mamma kommer sen" = mama kommt dann
"du kan inte ta mig!" = du kannst mich nicht fangen (aus einem lied)
ich bin immer wieder beeindruckt, dass du alle im kindergarten kennst, samt deren overalls und mützen und eltern. dein freund kacper wird ab und zu von seiner oma gebracht und wenn du die siehst meinst du "nu kommer mormor!" (jetzt kommt oma)
dein lieblingslied zur zeit ist "grün grün grüüüüün sind alle meine kleider!". das singst du auch schon relativ gut mit und schlägst selber immer neue farben vor.
auch erwähnenswert ist, dass du jetzt schon seit über einem monat komplett gesund bist. kein husten, kein schnupfen, kein inhalieren, kein fieber. wahnsinn.
zum fasching im kindergarten warst du eine erdbeere. dein grünes blätterhalsband, das ich dir extra genäht hatte, wolltest du dann aber plötzlich nicht mehr haben...
albin ist immernoch dein bester wochenend-spielplatz-freund. wenn wir rausgehen, müssen wir immer erstmal schauen, ob "abbin" da ist. und wenn, dann geht das gerenne zu den schaukeln los. als erstes müsst ihr beiden immer zusammen schaukeln, dann flitzt ihr euch hinterher und macht dem anderen alles nach. man merkt auch, wie unterschiedlich ihr seit. albin ist immer laut und sehr ähhh besitzorientiert. wenn du einen ball mithast, ist der sofort albins ball. wenn du deine schaufel für eine sekunde aus den augen lässt ist sie sofort albins schaufel. und du schaust nur blöd. wenn du allerdings etwas nimmst, das albin als seins ansieht, dann gibts großes geschrei und du versuchst nur schnell davon zu kommen und versteckst dich bei mir.
aber es ist so schön zu sehen, wie ihr spaß habt. neulich war albin schon auf dem spielplatz, als wir kamen und als er dich sah brüllte er "milo, där, milo, milo!!!" über den gesamten hof.

Kommentare:

Sophie hat gesagt…

Ist da eigentlich Absicht, dass die Monatsposts (fast) immer mit "Mein großer Junge." beginnen?

Sehr süß, der Kleine!!

eni hat gesagt…

absicht konkret nicht, aber das fällt mir scheinbar immer als erstes ein