Donnerstag, 18. Juli 2013

so hatte ich mir das vorgestellt

endlich ist sommer. so richtig mit 25-28 grad und sonnenschein jeden tag. und endlich wird mein "wunschtraum" wahr im garten meiner eltern zu sein. ich habs mir schon seit ewigkeiten so schön ausgemalt mit milo im garten zu sein. er planscht und rennt rum und wir ernten und überhaupt ist alles ü-düll-üschst.
ok, einer muss immer an milo kleben, damit der nicht im planschbecken ertrinkt / in den teich fällt / in die brennnesseln fällt / im urwald verloren geht / vergammelte kirschen vom boden isst, aber sonst wars heute genau so, wie ich es mir vorgestellt hab. und da werd ich wieder so neidisch auf leute mit garten! hach, ich mit meinen 3 tomaten auf dem balkon...


milo planscht. maik chillt im schatten oder jagt milo und der rest erntet:


und am samstag dann noch grillen. kanns besser werden?

Kommentare:

Jana hat gesagt…

Tja, da würd ich ma sagen: Willkommen in Thüringen! :)

Meeresrauschen hat gesagt…

Oh ja! Das gleiche denke ich auch immer, wenn ich mit Familie im Garten meiner Eltern bin. Es wäre so herrlich einen eigenen Garten zu haben!
Genießt noch viel Sonne und Wärme und Garten.
Viele Grüße,
Kathrin