Dienstag, 11. Dezember 2012

erholsam

der gestrige abend mit milo war ausnahmweise mal wieder richtig enstpannt. kein gemeckere und geheule beim abendbrot. ok, wir haben ihm erst sein gröt gegeben und dann unser essen aufgetischt. in letzter zeit geht gröt oder ueberhaupt sein essen gar nicht mehr sobald irgendwas anderes essbares in sichtweite ist. danach durfte er auch noch von unserer pizza knabbern und bekam banane zum nachtisch. vom wasser hat er ein paar schlucke getrunken, bevor er anfing es aus den mundwinkeln laufen zu lassen.
dann liess er sich gut abend-wickeln und zumindest die unteren zähne putzen. und dann wurde noch gespielt, bis es ins bett geht.
achja, wie bringt man nem kind bei, dass mama und papa mit zeitungen oder sonstigem spielzeug zu verkloppen nicht nett ist? wenn man nein sagt und ein ernstes gesicht macht, findet er das nur lustig. hach, hoffentlich wird er nicht mal so ein kind, das andere verdrischt. hoffentlich ist es nur eine phase...
und hoffentlich lernt er auch bald, dass man sich nicht auf stuehle stellt und auch nicht ueber die rueckenlehne des sofas klettern kann. wenn das so lange dauert, wie ihm beizubringen rueckwärts von sofa und bett zu klettern statt sich kopfueber runter zu stuerzen, dann prosit.

Kommentare:

Antje hat gesagt…

Oh ja, das kenn ich! Meine Tochter hat auch immer nur gelacht, wenn man mal böse wurde und mit ihr geschimpft hat. Es ist zwar schon etwas besser geworden, aber ein "Nein" wird auch mit fast zwei Jahren nicht immer akzeptiert. Ist schon mal ein Spaß mit kleinen Geistern!

Meeresrauschen hat gesagt…

Ach Eni,
ich habe heute über deinen Eintrag herzlich lachen müssen! Mein Sohn ist ja nur ein paar Monate älter und ich kann dich gut verstehen.
Ich denk immer, irgendwann wird es schon kapieren =)
Viele Grüße,
Kathrin
P.S.: Ich beneide dich, um die schönen Lieder, die du übermorgen sicherlich wieder hören wirst!