Dienstag, 20. November 2012

13 monate


mein kleiner junge! jetzt bist du also kein baby mehr, sondern ein kleinkind. irgendwie ging das viel zu schnell.
im letzten monat hast du viel gelernt. erst fingst du an stühle und hocker als lauflernwagen zu benutzen. dann kam der vierfüßlerstand und plötzlich standst du einfach auf. aus dem vierfüßlerstand. und freutest dich. und fielst wieder auf den windelpopo. dann konntest du einige sekunden stehen und dann fingst du an ein paar schritte auf uns zu zu stolpern. mittlerweile stehst du ziemlich sicher. bleibst auch stehen, wenn man dich irgendwo abstellt und läufst auch schon einge schritte sicher. du kannst aus dem stand dinge vom boden aufheben und kannst dich gezielt wieder hinsetzen. trotzdem ist deine hauptfortbewegungsmethode immernoch das krabbeln. mittlerweile mit ordentlich tempo. du liebst es, wenn man dich "jagt". dann krabbelst du runden um den wohnzimmertisch und verschluckst dich fast vor lauter freude.
du tanzt (naja, schunkelst) zu musik und machst boogie woogie, also drehst deinen oberkörper hin- und her.
endlich kletterst du zuverlässig rückwärts und ohne hilfe vom bett oder sofa. das haben wir ja auch ewig lange mit dir geübt.
du kannst winken und tust dies auch "auf kommando". außerdem fängst du an auf alles zu zeigen, was du haben willst. bzw. wenn man dich auf dem arm hat, dann zeigst du überall hin, wo du hin willst.
du verstehst nachweislich einige worte. du weißt, dass piepiep die vögel sind, streichelst den aufgemalten fuchs in deinem zimmer, wenn man dich fragt, wo er ist, schaust zum papa, wenn man nach ihm fragt. mama funktioniert nur sporadisch. was lampen sind, weißt du auch.
du rollst gern die klopapierrolle ab, oder wollknäule oder die tütenrollen in der küchenschublade.
du bist immernoch mitten in der ein- und ausräumphase. wenn man nicht aufpasst verschwinden sachen und man findet sie später woanders wieder: wäscheklammern in der waschmaschine, leere pizzakartons in der ofenblechschublade, kühlschrankmagnete im vorratsschrank... du schmeißt mir auch gerne kleine steinchen, die du im flur findest in die stiefel. wenn du sie nicht isst. hoffentlich bist du bald fertig damit jeden kleinsten fussel und stein zu essen. so oft kann man gar nicht saugen, wie du fussel findest. die steine machen mir aber mehr sorgen. was soll das im kindergarten werden, wenn nicht ständig jemand aufpasst, dass du keine steine isst?
mittlerweile hast du 4 zähne. der zweite schneidezahn ist gerade durchgekommen. der andere obere zahn ist auch noch ganz klein, aber ab und zu versuchst du schonmal sachen abzubeißen.
deine milch trinkst du mittlerweile im hochstuhl sitzend. die wippe wird wohl jetzt eingemottet. in der hast du zum schluss ja eh nur noch zum milch trinken gelegen und das fandst du doof und hast immer deine flasche von dir geworfen. jetzt musst du nur noch lernen die flasche auch anzuwinkeln, damit du nicht dauernd luft ziehst. oder noch besser: aus der tasse trinken.
diesen monat bist du das erste mal krankenwagen gefahren und hast eine nacht im krankenhaus verbracht. du warst erkältet und hast auf einmal doppelt so schnell geatmet, wie sonst. im krankenhaus wurde dann alle 3 stunden deine atmung, blutdruck und sauerstoffsättigung gemessen. und inhalieren durftest du. ich glaube wir waren alle froh, als wir endlich wieder nach hause durften. jetzt wär ich froh, wenn wir das krankenhaus erstmal eine weile nicht mehr von innen sehen würden.

Kommentare:

37quadrat hat gesagt…

Huch, war der gestern nicht erst ein Jahr alt geworden? Süß is er jedenfalls!

eni hat gesagt…

ist er nicht gestern erst geboren worden?