Mittwoch, 11. Juli 2012

fieberwürmchen

diesmal ordentlich. seit gestern haben wir ne heiße stirn im haus. gestern nacht dann 38,7. heute alles zwischen 37,7 und 39,5. sind jetzt von alvedon auf ipren umgestiegen. hoffentlich hilft das. bisher hab ich das gefühl die plörre hilft kurz das fieber ein bisschen zu senken, nur damit es danach noch höher steigt. und milo war von "wie immer" bis zu wimmerndes, schlappes, glühwürmchen. fast nicht auszuhalten dieses elend. immerhin hatten wir nen arzttermin bekommen, sind jetzt aber auch nicht schlauer. das eine ohr war wohl etwas rot, aber bis freitag wird da nichts unternommen. müsste sich milo bei ohrenentzündung nicht die ohren halten oder dran rum fummeln? macht er nämlich nicht.
nun haben wir ihn mit "nur" 38,3 ins bett gesteckt und ich hoffe wir können die nacht alle etwas besser schlafen. ich befürchte aber wir müssen nachts nochmal ipren nachtanken. menno. braucht kein mensch. und mein mutterherz leidet mit. armer kleiner wurm.
und eigentlich haben wir morgen früh termin beim neurologen... na schauen wir mal.

Kommentare:

Lydia hat gesagt…

Genau wegen des von dir erkannten Effekts (Fieber - Fiebermittel - mehr Fieber) wird (zunmindest von vielen Kinderärzten in Dtl.) mittlerweile davon abgeraten, fiebersenkende Mittel zu geben, außer es geht über 39 Grad (manche sagen auch 38,5 aber eher seltener). Oder neigt Milo zu Fieberkrämpfen? Gute Besserung an den kleinen Mann!

Antje hat gesagt…

Eigentlich ist Fieber ja zunächst sehr hilfreich. Bei höherer Temperatur können sich die Viren nicht so schnell vermehren. Von daher wird, wie schon von Lydia gesagt, empfohlen nicht sofort Fiebermittel zu geben, sondern erst ab 38,5/39° und steigender Tendenz. Unsere Tochter hatte letztens nach einem Zäpfchen auch plötzlich fast 40°. Man erschreckt sich als Mama ganz schön, wenn man so einen "Ofen" in den Armen hält. Wir haben uns allerdings nicht getraut ein weiteres Zäpfchen zu geben, da der Abstand unter 6 Stunden lag. Und siehe da, nach einer warmen Nacht war das Fieber morgens plötzlich verschwunden. Ich drücke die Daumen, dass Milo bald wieder fit ist und es nur ein harmloser Infekt war! LG

eni hat gesagt…

milo hatte ja oft übr 39 grad und nachts dann auch über 40...