Donnerstag, 10. Mai 2012

29 wochen


mein stressbolzen willensstarker junge! heute warst du mal wieder zum wiegen und messen bei der birgitta. ziemlich genau 8 kg wiegst du und bist 70 cm lang.
deine laune und schlaffähigkeit suchen wir immernoch, ich hoffe die finden wir bald wieder. ab und an muss ich mich doch sehr stark beherrschen, dich nicht anzubrüllen oder ähnliches. wenn du trotz ausgeschlafen und satt und spielzeug um dich und mama in der nähe nur gnällst. und auch auf dem arm weiter gnällst, dann aber noch kneifst, kratzt und an den haaren ziehst. gahhh! ist grad nicht leicht mit dir.
auch mit dem essen kämpfen wir. mittlerweile isst du zumindest mittags brei aus möhre, apfel und / oder pastinake. manchmal gehts relativ einfach, meistens ist es ein kampf. gestillt wirst du hinterher trotzdem noch, aber ich werd so nach und nach versuchen immer mehr in dich reinzubekommen, sodass wir das stillen streichen können und ich dann, wenn ich auf arbeit bin, nur 2 und nicht 3 mal milch abpumpen muss.
im kinderwagen willst du jetzt immer öfter sitzen. wenn du auf der vormittagsrunde dein nickerchen gemacht hast, trainierst du deine bauchmuskeln und hebst den kopf und die schultern an, um mehr zu sehen. es scheint immer, als ob du aufstehen möchtest. noch liegst du aber in deiner "wanne". wenn man dir das kissen in den rücken stopft und dich dann hinsetzt bist du erstmal glücklich. zumindest wenn dir die sonne nicht ins gesicht scheint. neulich hingst du den halben weg seitlich aus dem wagen, weil du unseren schatten so spannend fandst. mal sehen, für die wanne wirst du langsam zu groß und möchtest ja auch sitzen, allerdings musst du ja trotzdem noch dein schläfchen im wagen halten. ich weiß noch nicht so richtig, wie ich das mit dem sitzwagen machen soll.
stehen kannst du ja schon eine weile, wenn man dich hält, jetzt aber auch "alleine". wenn man dich hinstellt und deine hände ans gitterbett pappt, dann bleibst du da stehen.
du kannst jetzt auch in jeder hand eine sache halten und musst nicht mehr alles mit beiden händen nehmen.

Kommentare:

Mu hat gesagt…

tja, so bin ich eben, scheint er da gerade zu sagen.
Halte durch, Milomama, es wird alles bestens

Lydia hat gesagt…

Das sind beeindruckende Zahlen und Fakten zu einem 6 Monate alten Kind! Mach mal langsam, Milo!

Karen hat gesagt…

Na die Lehne vom Sitzwagen runterklappen, damit er da lang liegen kann. Und anschnallen. Und entweder in einen Fusssack mit Löchern für den Gurt stecken, oder eben einfach unter eine Decke.

Was denkst du, wo der kleine Herr Maus gerade seinen Mittagsschlaf macht? :-)

eni hat gesagt…

@karen: ich stell mir das so extrem unbequem vor. zumindest wenn mans mit der liegewanne vergleicht, die ja matratze hat...
p.s.: decken, die halten etwa 10 sekunden, dann sind se weggestrampelt. frag mich eh, ob andere kinder einfach daliegen zum (ein-)schlafen. meine kollegin hat mich dumm angeschaut, als ich erzählte, dass milo im schlafsack schläft. sowas hätten sie nie gehabt...

Karen hat gesagt…

Ich sag' jetzt mal nicht, dass ich dir gleich gesagt habe, du sollst dir einen anständigen schwedischen Kinderwagen kaufen... ;-) (Der hat nämlich einen auch zum Liegen sehr bequemen Sitz.)

Die Decke fixieren wir hier entweder mit dem Windschutz (so 'ne Art Fusssack, der unten über das Sitzteil gestülpt und oben festgeknöpft wird) oder mit dem Mückennetz, das bei einem ordentlichen schwedischen Kinderwagen ;-) ja in der Plane integriert ist.

Hier liegt nämlich auch keiner ruhig, deswegen wird auch angegurtet zum Schlafen. :-)