Mittwoch, 21. Dezember 2011

vorher nachher

so. nun sind se wech, die handwerker. bin ich froh. ich mag sauerei in der bude und fremde leute irgendwie gar nicht. da fühlt man sich so beobachtet.
was ist also neu? der geschirrspüler, die arbeitsplatte, das waschbecken und der wasserhahn.

vorher


nachher

achja, und die unterste reihe fliesen sind neu, weil das dumme aluteil nicht raus ging.
endlich sind wir durch mit dem leidigen küchenthema. ursprünglich wollten wir ja alles neu. unsere küche ist aber so doof geschnitten, dass wir ne maßanfertigung gebraucht hätten. und soviel geld wollten wir dann doch nicht ausgeben. dann hieß es zumindest geschirrspüler und neue arbeitsplatten, weil die alten doch etwas mitgenommen waren. die sind aber so gut mit den schränken verklebt, dass man die schränke kaputt gemacht hätte. also nur die olle verkalkte aluplatte wech.
vielleicht lackier ich irgendwann noch die grässlichen fronten. aber jetzt ist erstmal gut. ach nee, diese holzleisten wollt ich noch weiß lackieren und ein neuer küchenrollenhalter soll ran.

Kommentare:

Wolfram hat gesagt…

Die Doppelspüle hat mir da, wo ich sie nicht hatte, immer gefehlt. Aber weiß sieht doch viiiieeeel besser aus als Edelstahl!
(Fehlt der große Schrank nicht als Stauraum?)

eni hat gesagt…

@ wolfram: also ich bekomme deine kommentare als benachrichtigung per mail, aber hier sind sie komischerweise nicht...
also, wenns edelstahl gewesen wäre, aber das war nur billiges, verkalktes silbernes irgendwas. der schrank fehlt nicht doll. wir haben sehr viel stauraum in der küche. müssen nur ein wenig umdisponieren...

Wolfram hat gesagt…

Hm, vielleicht landen meine Kommentare in einem Spamfilter?