Montag, 5. Dezember 2011

pepparkakshus

letztes jahr hab ich ja mein erstes pfefferkuchenhaus gebaut. hat recht gut geklappt, wenn man mal davon absieht, dass es nach ein paar tagen auseinandergefallen ist...
dieses jahr wollt ich was weniger aufwändiges. also gab es mini-häuschen:

zum auf den tassenrand hängen:

die gehen allerdings auch nicht viel schneller als so ein großes. ich hoffe sie halten wenigstens ein weilchen.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Sehr niedlich! Darf ich die nachbacken? Wo finde ich das Rezept?

eni hat gesagt…

das rezept ist von hier:
http://www.recepten.se/recept/pepparkakor.html
ist aber auf schwedisch. soll ichs mal übersetzen? hast du ein deziliter-maß? viele angaben sind in dezilitern...

Jonas hat gesagt…

Das ist ja süß. Das da noch keine Keksfabrik drauf gekommen ist, das ist doch eine geniale Knabberbeilage zum Kaffee in der Weihnachtszeit!

Anna hat gesagt…

Sehr gerne. Ein Deziliter-Maß habe ich leider nicht. Wie klebst du die Flächen zusammen? Reicht da normaler Zuckerguss?

Du kannst mir eine Mail schicken, wenn du magst: Ebelin88@web.de

Danke :o)

Anna hat gesagt…

Danke :o)