Montag, 5. Oktober 2009

der kletter-eintrag


so. jetzt aber.
sonntag 14.30 uhr im hause schnubsi/eni. schnubsi saugt staub, eni zieht sich ein paar ordentliche klamotten an und schaut auf die uhr "oh, mensch, wir müssen ja gleich los, aber wir wollten ja noch kaffee trinken!"
der staubsauger wird fallen gelassen und die 2 zimtpolizisten (wer knackt das rätsel?) verschwinden in 2 mündern. ich steck mir noch schnell den zettel mit maiks selbstgemalter wegbeschreibung in die hosentasche, zieh die gummistiefel an (premiere, aber wann, wenn nich bei dem sauwetter, das das ganze wochenende war) und ab gehts.
unterwegs fällt mir ein, dass mein monatsticket abgelaufen ist und ich laufe nen schritt zu, um noch schnell ein neues an der sperre zu kaufen. ich sag also mein sprüchlein auf schwedisch auf, streck dem sperrenmann meine bankkarte entgegen und bekomme als antwort (auf englisch, wie entmutigend...), dass das kartenlesegrät leider nicht funktioniert. wat nu? na bar zahlen oder zum nächsten automaten. fällt leider beides flach, denn erstens hab ich dann doch nicht soo viel flüssiggeld bei mir und zweitens keine zeit zu irgend einem automaten zu rennen, weil ich dann den zug verpasse. zähneknirschend kaufe ich stattdessen ein überteuertes 16er-ticket und fluche leise. ok, nun sogar noch 2 minuten am zugigen bahnsteig rumstehen. schnubsi fragt, ob ich die wegbeschreibung eingesteckt hätte und ich bejahe und will sie aus der hosentasche ziehen. tja, wech. das geht ja super los...
ne runde zug fahren, aussteigen in solna und dann mal drauf los laufen, ein bisschen erinnert sich maik an den weg und wir finden die halle auf anhieb. 30 minuten zu früh. was ichs aber auch immer so eilig habe...
maik zahlt und nimmt stinkeschuhe entgegen, während ich mich schonmal meiner botten entledige, denn hinter der kasse ist die schuhgrenze. in schweden sieht man das oft in sporteinrichtungen. da kann man sich beim gehen ein paar schuhe aussuchen. stehen ja genügend rum. ich, als skeptische deutsche, nehme meine schönen neuen gummistiefel mit in die umkleide und schließe sie ein. man weiß ja nie, ob man nicht hinterher 2 paar dastehen hat.
fertig umgezogen machen wir es uns auf den barstühlen auf halber höhe der halle gemütlich und staunen ein wenig ehrfürchtig. ich bestaune besonders ein kleines mädchen (vielleicht 3 jahre?), das komplett selbstsicher und angstfrei die anfängerwand bezwingt.
es ist 5 minuten nach der anfangszeit und ich feige sau schicke maik vor, um mal nachzufragen, wo denn der instructor bleibt. maik kommt wieder, winkt mir zu und hinter ihm kommt ein (gefühlter) 15 jähriger spargeltarzan aus dem tührrahmen. "oh" denke ich. tarzan stellt sich vor, wir gehen runter in die halle, machen uns ein bisschen mit "erwärmung" zum affen, steigen in die gurte und dann sollen wir auch schon losklettern. die feige sau schickt wieder maik vor und der klettert dann einfach so die wand hoch, bis oben hin. ich, mit meiner höhenangst, denke mir wieder "oh", weil ich erwartet hatte, dass man beim ersten mal klettern eh nicht weit hoch kommt. nundenn, geh ich also auch frisch ans werk, kletter ganz hoch und freue mich. keine angst, keine panik, alles easy. nochmaaaaal! so klettern wir also eine stunde lang diverse wände hoch, bis sich dann erste ermüdungszeichen der hände und unterarme bemerkbar machen. "ach, dann gehen wir doch mal an die weiße wand, bevor ihr zu tired werdet", sagt tarzan. ich nehme 3 anläufe und komme kaum 2 schritte hoch. überhang + griffe, in die man nicht reingreifen, sondern nur rangreifen kann = mischen impossible für anfänger, tät ich mal sagen. mit ein paar anfängerwänden (fürs erfolgserlebnis und das ego) beenden wir unsere ersten 2 kletterstunden und sind schon einigermaßen platt.
was für ein spaß! wenns nur nicht so teuer wäre, dann könnte man ja mal einen richtigen kurs machen, bei dem man sichern lernt und könnte dann ganz ohne tarzan klettern!
fazit: unbedingt empfehlenswert!

Kommentare:

Mu hat gesagt…

oooooooooooooooooch, ich will auch maaaaaaaaaaaaaaal!

Mu hat gesagt…

und zimtpolizisten sind "Kanalbullen", stimmts? Also, also was hab ich gewonnen?

eni hat gesagt…

kaneeeeeeel! mit E! lass dich doch nicht vom pa beeinflussen!