Montag, 17. August 2009

platt

nach kurzer nacht, 3 stunden kochen und backen und 3 stunden 7 gäste bewirten schlägt mich die müdigkeit mit voller wucht nieder. aber: es war gut, das essen wurde gelobt, satt sind hoffentlich alle geworden und es ist noch massig übrig...
letztendlich gabs folgendes zu essen:

paprikahühnchen
kartoffelspalten
grüner salat
grühne bohnen
kohlrabi-möhren-gemüse
2 sorten focaccia

apfel-blaubeer-paj mit vanillesoße

davon aßen 2 postdocs, 1 professor und 6 phd-studenten verteilt auf folgende nationalitäten:
3 deutsche
2 griechen
1 schwede (+ 1 schwedisches baby)
1 chinese
1 bangladescher (bangalese? bangladeschi?)
1 marokkaner

bedingungen waren:
kein schwein
kein alkohol
keine laktose

statistik beendet.

Kommentare:

Mu hat gesagt…

oh je, war ja ein ganz schönes menue. was ist focaccio? Käse?

eni hat gesagt…

brot!