Samstag, 2. Januar 2016

...

ja, mich gibts noch und alles ist in ordnung hier. nur die blogmotivation läuft gegen null. ich hab einfach nichts zu sagen zur zeit. wenn, dann möchte ich fotos zeigen. und die zeig ich auf instagram. enis_erlebnisse heiß ich dort.
der blog hier wird bleiben, denn abschließen möchte ich ihn nicht. aber im alltag ist einfach zu wenig zeit für alle sachen, die ich gerne machen möchte. und bloggen liegt auf meiner prioritätenliste recht weit unten im moment. das kann sich sicher ändern, aber im moment hab ich das gefühl alles schon erzählt zu haben. und seit wir nicht mehr in schweden sind, ist ja auch nichts besonders mehr. wie es in deutschland ist, wissen ja alle.
also in der zwischenzeit: instagram für alltagsbilder!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Deine Fotos auf Instagramm sind ohne Kommentare im Blog nicht zu verstehen.

eni hat gesagt…

sind ja kurze texte dabei...

Anonym hat gesagt…

Zum Kommentarlesen ist Instagramm etwas nervig.

Zu Milos Schuhfarbenproblem:
Als Mann möchte ich manchmal auch lieber die Frauenturnschuhe in schönem blau oder rot und die bekommt man dann nicht in Größe 45 und die Männerversion gibt es gar nicht oder nur in so völlig ideotischen Farben wie knallsilber für Männer.

Julian hat gesagt…

Kenne ich zu gut, es ist einfach immer mehr los und einen Blog zu schreiben macht einfach eine Menge an Arbeit, da spreche ich aus Erfahrung. Instagramm und Co. kann man da schon deutlich leichter pflegen.