Mittwoch, 1. Januar 2014

stadtpark

also der stadtpark in ndh hat sich echt gemausert. gerade für milo gibts da viel zu erleben. den spielplatz haben wir heute nicht geschafft, dafür aber rehe (jetzt bekomm ich bestimmt ärger von den biologen) gefüttert, esel gestreichelt, ziegen, hasen und "pagaweie" beobachtet. und da bei nasskaltem wetter am 1. januar kein mensch vormittags unterwegs ist, hatten wir die tiere fast für uns.





hejdå tiere!

(und was ich mich echt wundere: ich hab bis jetzt KEIN kind mit overall gesehen. ganz selten sieht man mal kinder mit überhosen. handschuhe haben die auch alle nicht an. und dreckig sind die kinder trotzdem nicht. fallen die alle nie hin? setzen die sich nie hin? frieren denen nicht die pfoten ab? und gehen die dann auch im kindergarten nicht raus, wenns kalt und nass ist? oder stehen die da nur rum? und ja, ich würde mich über erfahrungsberichte aus deutschen kindergärten freuen! das interessiert mich wirklich!)

Kommentare:

Lydia hat gesagt…

Gesundes Neues erstmal!
Also hier haben nahezu alle Kinder bis vllt. 3 oder auch 4 einen Overall an. Meist halt so Skianzüge. Oder auch Zweiteiler, die tragen auch die Größeren (Argument: Wegen des Pipimachens). Wir tragen Walkoveralls, ich habe aber schon (v.a. für nächstes Jahr) eine Walkhose, wo dann eine Walkjacke drüber kommt. Und wenn es mal nass wird (was es zumindest hier derzeit aber nicht ist), dann kommt eine Matschhose drüber. Im Kindergarten haben die Kiddies zumindest hier Extra-Sachen, die auch in der Kita bleiben. Zur Grundausstattung gehören hier Regenhose, Regenjacke und Gummistiefel. Die trägt das Kind dann aber nicht bei "Heimausflügen". Man braucht also alles mindestens doppelt. Wohl auch deshalb floriert hier der Babybasarhandel so extrem :)
Handschuhe sind bei meinem Kind sehr unbeliebt. Er mag es zwar warm haben, aber auch greifen können. Handschuhe, die so etwas erfüllen, haben wir noch nicht gefunden. Deshalb macht er so lange ohne, bis die Hände kalt sind, und dann kann man am Overall vorn einfach den Ärmel umklappen. Äußerst praktisch.

eni hat gesagt…

danke für deinen bericht lydia. und dir auch ein gesundes neues!

Karen hat gesagt…

Genau das frage ich mich auch jedes Mal, wenn wir in Deutschland sind...

Und es geht mir auch nicht um extremes Matschwetter, wo auch in Deutschland jedes Kind Matschhosen anbekommt - aber so... naja... normales Herbstwetter zum Beispiel, wo unsere Kinder eben Übergangsoveralls bzw. Jacke und Hose aus so Outdoorjackenstoff anhaben, aber alle deutschen Kinder mit Jeans rumrennen. Die sind doch dann nach jedem Aufenthalt draussen reif für die Wäsche?!

Freunde von uns, die vor zwei Jahren nach Deutschland zurückgegangen sind, stöhnen jedenfalls, dass sie jetzt ständig Jeans waschen müssten...

Anonym hat gesagt…

Unsere Kinder hatten Extra-draußen-Sachen, also alte Sachen für den Sandkasten, wenn es NICHT nass oder kalt war, sonst hatten wir auch einen zweiten Satz Regenhosen (die wir damals gerne günstig und in Mengen in Dänemark im Urlaub gekauft haben...), Handschuhe mochten meine Kinder nicht, damit kann man ja gar nicht richtig "rumfingern"... Beim "schicken" Spazierengehen (so mit Oma und so...) hatte mein Sohn meist schon auf dem Weg zu Garage dreckige Knie... Meine Tochter fiel tatsäclich nicht so oft hin (sie pflegte auch nicht jede Wegstrecke im Laufschritt zurück zu legen wie mein Sohn...). Im Kindergarten hatten wir eine Regenhose und Gummistiefel, die Jacke sah meist aus wie ... Also sahen meine Kinder auch im Kindergarten meist aus wie die Räuber... Die Waschmaschine Iief oft, der Trockner war mein Freund ...
Ich lese Deinen blog sehr gerne (wie auch die anderen der "Auswanderer" wie zum Beispiel den von Karen), denn nirgendwo erfährt mna so viel vom spannenden Alltag und spannenden Unterschieden wie bei Euch! Danke für's Teilhabenlassen und Euch ein gesundes, glückliches Neues Jahr!
Jonna

eni hat gesagt…

danke jonna
das bestätigt also meine beobachtungen. komisch trotzdem, aber ich glaube es gibt auch gar keine vernünftigen (preiswerten?) außenklamotten zu kaufen, oder? ich wollte zumindest letzten winter mal schauen, ob ich günstige winteroveralls in deutschland finde. da fand ich aber nur so cord-overalls und solche späße.

Anonym hat gesagt…

Doch gibt es.Immer mal aktionsweise beim Kaffeeroester oder bei a.ld.i oder er.nstin.gs oder versandweise.Die Qualitaet ist nicht so toll wie in Skandinavien finde ich, aber ok.Hier in Frankreich werden die kids immer angeschaut wie ein Auto wenn sie Matschklamotten anhaben.Hier tragen viele Kinder noch im Winter Halbschuh...( und wir wohnen nicht etwa im Sueden), Deshalb bleiben die Kinder eben auch meistens (selbst im Kiga haben nur die deutschen Matschhosentraeger Ausgang :-)) drin.
Gruss Rina

eni hat gesagt…

also ehrlich gesagt gruselt es mich schon ein wenig daran zu denken, dass milo vielleicht mal in einen kindergarten kommt, in dem man ein halbes jahr lang nicht raus geht...
hier wird jeden tag mehrmals rausgegangen. es sei denn es regnet in strömen. allerdings beneide ich die erziehrinnen auch nicht, die zu dritt 18 kleinkinder in diverse lagen aus fleece und matschklamotten packen müssen...