Dienstag, 14. Februar 2012

schnee


heute morgen auf der "pferde-runde". uns kam eine reiterin mit nem winzigen freilaufenden hund entgegen. sie sprach mit irgendwem, ich hab nicht drauf gehört, dachte sie spricht mit dem hund, der um uns rumschlawenzelte oder mit ihrem pferd, dass nun stehen geblieben war. irgendwann hab ich dann mitgeschnitten, dass sie mit mir redete. da hatte sie bestimmt schon 5 mal gefragt, ob ich vielleicht stehen bleiben könne. öhöm. ihr pferd habe ein bisschen angst vor kinderwagen. is klar, das war ein riesen gerät von pferd. aber gut. auch große pferde dürfen angst haben.

Kommentare:

Katja hat gesagt…

Hello
es geht nicht um die Grösse, aber so ein Kinderwagen ist ein unbekanntes Objekt und da Pferde Fluchttiere sind, ist der erste Reflex immer weglaufen und das kann, wenn man als Reiter drauf sitzt, ganz schön heikel werden.
Wenn das Objekt sich aber nicht bewegt und das Pferd ein bisschen schauen kann, gehts meistens bestens. Isofern danke für Deine Toleranz :-)

eni hat gesagt…

ich hab ja keine ahnung von pferden und war im ersten moment etwas perplex, auch weil mir das tier keineswegs ängstlich erschien. ich würde einfach eher erwarten, dass spaziergänger angst haben von so nem riesigen tier niedergetrampelt zu werden als andersrum. nunja, jetzt weiß ich bescheid und werd mehr drauf achten auf meiner "pferde-runde" :)